Heckenbrand in Niedernwöhren

Am 26.02.2019 wurde die Ortsfeuerwehr Meerbeck-Niedernwöhren der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Niedernwöhren gegen 13:05 Uhr zu einem Heckenbrand in eine Seitenstraße Niedernwöhrens alarmiert.

Die ehrenamtlichen Feuerwehrfrauen und -Männer setzten ein C-Hohlstrahlrohr, das aus den Wassertanks der Löschfahrzeuge gespeist wurde, ein. Gegen 13:16 Uhr war der Brand unter Kontrolle und weitere Kräfte konnten die Anfahrt abbrechen, der Brand konnte auf etwa 10 Quadratmeter Fläche eingeschränkt werden. Die Hecke, betroffene Bäume und die Umgebung wurden mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle weitere Glutnester untersucht und mit Wasser benetzt. Insgesamt wurden 2000 Liter Wasser aufgewendet. Gegen 13:37 Uhr war der Brand gelöscht und nach erfolgtem Abbau der Geräte vor Ort wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren 17 Feuerwehrfrauen und -Männer, darunter 9 atemschutztaugliche Feuerwehrleute, der Ortsfeuerwehr Meerbeck-Niedernwöhren aus der Samtgemeinde Niedernwöhren sowie Polizei.

Text: Feuerwehr SG Niedernwöhren