Nachlöscharbeiten in Hülshagen

Die Ortsfeuerwehr Hülshagen der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Niedernwöhren ist am 26.07.2018 gegen 14:55 Uhr zu Nachlöscharbeiten zu der Einsatzstelle vom 24.07.2018 alarmiert worden.

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte setzten ein C-Hohlstrahlrohr über den Fahrzeugtank ihres Tragkraftspritzenfahrzeuges-Wasser ein, um zwei Brandnester in der Halle zu löschen. Gegen 15:20 Uhr waren beide Brände gelöscht und die Ortsfeuerwehr rückte etwa 10 Minuten später wieder ein. Die Ortsfeuerwehr Hülshagen konnte den Einsatz, zu denen zahlreiche Feuerwehren seit 23:52 Uhr am 24.07.2018 im Einsatz waren (das Team Presse der Kreisfeuerwehr Schaumburg berichtete), am 25.07.2018 gegen 18:00 Uhr beenden, nachdem die Nachbereitung abgeschlossen wurde. Nachlöscharbeiten, wie sie am 26.07.2018 erforderlich wurden, sind in solchen Fällen keine Seltenheit.

Im Einsatz waren 7 Feuerwehrfrauen und -Männer der Ortsfeuerwehr Hülshagen.

Text: Feuerwehr SG Niedernwöhren