Feuer in einem Schnellrestaurant

Heute gegen 10 Uhr geriet die Fritteuse eines Schnellrestaurants in der Stadthäger Innenstadt in Brand.

Passanten bemerkten das Feuer und machten das Personal darauf aufmerksam. Die Mitarbeiter haben sofort das Feuer mit einer Löschdecke erstickt und den Notruf gewählt.

Bei eintreffen der alarmierten Feuerwehr Stadthagen war das Feuer bereits aus. Die Einsatzkräfte kontrollierten unter Atemschutz die Fritteuse, um ein erneutes aufflammen zu verhindern.

Im Anschluss wurde mit der Wärmebildkamera der Küchenbereich kontrolliert und die Einsatzstelle an das Personal übergeben.

Verletzt wurde zum glück niemand. Im Einsatz war die Feuerwehr Stadthagen, der DRK Rettungsdienst  und die Polizei.

Durch das schnelle eingreifen des Personals, konnte ein übergreifen der Flammen auf den Rest der Küche verhindert werden.

Text/Bild: Feuerwehr Stadt Stadthagen