Starker Regen führte zu Unwettereinsatz

Am 20.05. wurde die Feuerwehr Kleinholtensen/Wiersen zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert.

Aufgrund des starken Regens wurde im Ortskern die komplette Fahrbahn mit Schlamm und Steinen überspült. Mit mehreren Schaufeln sowie 2 C Rohren wurde die Straße gereinigt sowie sämtliche Gullys aufgemacht, sodass das Wasser vernünftig abfließen konnte. Anschließend wurde noch eine Kontrollfahrt durch Klein Holtensen gemacht. Dabei wurden noch weitere Schlammüberspülungen vorgefunden und beseitigt. Nach einer Stunde war der Einsatz erledigt und die Feuerwehr rückte wieder ein.

Text: Feuerwehr Gemeinde Auetal